AQUA-Microdermabrasion

Erleben Sie die Microdermabrasion noch effektiver und schonend zugleich mit der Kraft von vitalisiertem Wasser!

Buchen Sie hier Ihren Termin online

Die oberste Schicht in unserer Haut produziert ständig neue Zellen.

Bei einer jungen Haut bewegen sich die neuen Zellen innerhalb von 28 Tagen an die Hautoberfläche und viele dieser neuen Zellen bleiben an der Hautoberfläche haften und lösen sich nicht von allein. Dies verursacht u.A. Unreinheiten, einen stumpfen Teint, Komedonen usw. Die Hautoberfläche wird abgeriegelt und Wirkstoffe können nicht eindringen – die Hautstruktur wird immer gröber und

  • Die Verstopfung der Haut behindert auch die notwendige Sauerstoffversorgung der Haut
  • Pflegeprodukte und Cremes zeigen nicht mehr die gewünschte Wirkung, da sie oberflächlich abgelagert werden

[accordian]

[toggle title=“Was ist die AQUA-Microdermabrasion?“]

Die AQUA-Microdermabrasion ist eine neue, schmerzfreie Methode ohne chemische Wirkstoffe, welche für alle Hauttypen geeignet ist.

Durch das spezielle Handstück werden die oberen Hautschuppen mit Wasserdruck kontrolliert abgetragen, während ein kontinuierliches Vakuum die Hauterneuerung anregt und die abgetragenen Hautschüppchen und Hautunreinheiten aufsaugt. Die Haut erhält einen neuen Impuls, um frische junge Zellen zu produzieren und die Wirkstoffe in Cremes kommen wieder an ihren tiefen Wirkungsort in der Haut.

Diese Regeneration von innen löst für Sie so manches Problem wie Fältchen und Linien, Unreinheiten, Narben, Pigmentflecken, Altersflecken uvm.

[/toggle]

[toggle title=“Was bewirkt die AQUA-Microdermabrasionsbehandlung bei regelmäßiger Anwendung?“]

  • porentiefe Reinigung
  • Entschlackung und Detox
  • Reduzierung von Fältchen und Linien
  • sichtbare Porenverfeinerung
  • Pigment-und Altersflecken werden reduziert

[/toggle]

[toggle title=“Wogegen hilft eine AQUA-Microdermabrasionsbehandlung?“]

  • Fältchen, Linien
  • fahler Teint
  • erschlaffte Gesichtszüge
  • Narben
  • Akne, Aknenarben
  • Pigmentstörungen, Altersflecken
  • Dehnungsstreifen
  • Verhornungen
  • Hautunreinheiten
  • Unterlagerungen
  • übermäßige Talgproduktion
  • Mitesser
  • große Poren, fettige Haut

[/toggle]

[toggle title=“Wann sollte eine AQUA-Microdermabrasionsbehandlung nicht angewendet werden?“]

  • Hautkrebs
  • aktiver Herpes
  • Rosacea
  • atopisches Ekzem
  • krankhaft entzündliche Hautzustände
  • bakterielle oder virale Infektionen
  • regelmäßige Einnahme von Steroiden
  • Einnahme von Retinoiden bei Akne und zwölf Monate danach
  • Warzen, Nävuszellnävi, hypertrophe Narben, Keloide
  • frische Narben und Wunden
  • Neoplasien und Tumore

[/toggle]

[toggle title=“Was genau wird während einer AQUA- Microdermabrasionsbehandlung gemacht?“]

Zuerst wird Ihre Haut gründlich gereinigt und eine Hautanamnese durchgeführt. Es folgt ein leichtes Enzympeeling oder eine leichte Fruchtsäurebehandlung, je nach Hauttyp.

Dann beginnt die AQUA-Microdermabrasionsbehandlung. Eine zusätzliche Ausreinigen kann je nach Hauttyp im Anschluss erfolgen.

Danach wird Ihre Haut mit einem Spezialserum versorgt, welches mit einer ergänzenden apparativen Behandllung (je nach Hauttyp: Ultraschall, EMS, Radiofrequenz, LED-Licht) tief in die Haut eingebracht wird.

Es folgt eine beruhigende Gesichtsmaske und danach die Abschlusspflege.

Zusätzliche Bereiche wie z.B. das Dekollete, die Hände, der Rücken, der Bauch usw. werden zeitlich individuell geplant.

[/toggle]

[toggle title=“Bin ich nach einer AQUA-Microdermabrasionsbehandlung „tageslichttauglich“?“]

Nach der Behandlung sieht die Haut rosig und frisch aus, Sie können also ohne Probleme aus dem Haus gehen.
Teilweise können etwas stärkere Rötungen auftreten, diese klingen aber im Tagesverlauf ab und lassen sich bei Bedarf auch gut abdecken.

[/toggle]

[toggle title=“Was ist nach einer AQUA-Microdermabrasionsbehandlung zu beachten?“]

Im Laufe einer Behandlung kann es zu Reaktionen wie kurzfristige Trockenheitsgefühle und in Einzelfällen Rötungen kommen. Dies sind Anzeichen der Wirksamkeit der AQUA-Microdermabrasion. Teilweise ist eine solche Reaktion bei der AQUA-Microdermabrasion sogar nötig, um den gewünschten Erfolg zu erreichen.

Grundsätzlich sollten Sie bei der AQUA-Microdermabrasion folgendes beachten: Ihre Haut benötigt zwei bis drei Tage, um den eigenen Säureschutzmantel und damit die natürliche Barrierefunktion wieder aufzubauen. Während dieser Zeit sollten Sie ihre Haut möglichst schonen:

  • Vermeiden Sie starkes Schwitzen und verzichten Sie auf Schwimmbad, Solarium und Saunabesuch (keine Wannenbäder bei Körperbehandlungen) für 48 Stunden nach der Microdermabrasion
  • Führen Sie keine Staub- und Schmutzarbeiten direkt nach der AQUA-Microdermabrasion durch
  • Verwenden Sie bei Sonneneinstrahlung eine mineralische Sonnenpflege – wir empfehlen ausnahmslos den RINGANA sunscreen
  • Reinigen Sie vor dem Auftragen von Pflegepräparaten gründlich ihre Hände

Die Pflege nach der AQUA-Microdermabrasion ist sehr wichtig. Dabei ist besonders darauf zu achten, dass die Produkte komplett frei von Chemie, Erdöl, synthetischen Duftstoffen & Konservierungsmitteln ist. Wir arbeiten daher ausschließlich mit den einzigartig frischen Pflegeprodukten von RINGANA.

[/toggle]

[toggle title=“Wie oft sollte man sich eine AQUA-Microdermabrasionsbehandlung gönnen?“]

Um nachhaltige und sichtbare Ergebnisse zu erzielen, können Sie sich zu Beginn fünf Wochen lang alle 1-2 Wochen behandeln lassen. Um den Behandlungserfolg dauerhaft aufrecht zu erhalten, empfiehlt sich eine Behandlung alle ein bis zwei Monate. Bei bestimmten Behandlungszielen kann der empfohlene Behandlungszeitraum kürzer oder länger ausfallen.

[/toggle]

[/accordian]

Ergebnisse nach einer AQUA-Microdermabrasionkur